Sechs Gemeinden
auf dem Weg
mit den Menschen -
für die Menschen
ins Leben...

 

Die bisherigen sechs Pfarreien der Pfarreiengemeinschaft fusionierten zum 31.12.2021 zu EINER PFARREI, die als Sitz der neuen Kirchengemeinde ihren Dienst- und Pfarrort in Tawern hat. Per Dekret wurden die alten, bisherigen sechs Pfarreien und Kirchengemeinden aufgelöst. 

Bischof Stephan errichtete zum 1.1.2022 - nach Beratungen und Voten aller erforderlichen Gremien die neue Pfarrei und Kirchengemeinde Saar-Mosel St. Jakobus.

Die ehemaligen Pfarrkirchen behalten ihr Patronat und heißen nun Kirchen. Die ehemaligen Pfarreien/Kirchengemeinden heißen nun Pfarrbezirke (z. B. Pfarrbezirk St. Peter und Paul Tawern, Pfarrbezirk St. Amandus Könen, Pfarrbezirk St. Aper Wasserliesch, Pfarrbezirk St. Barbara Oberbillig, Pfarrbezirk St. Peter Temmels, Pfarrbezirk St. Martin Nittel).

Die Filialkirchen und Kapellen behalten ihren Patronatsnamen und bleiben ihren bisherigen "ehemaligen Pfarrkirchen" zugeordnet.

Am 29./30. Januar 2022 haben die ersten Wahlen zum 1. Pfarrgemeinderat der neuen Pfarrei St. Jakobus stattgefunden. Die konstituierende Sitzung wird Ende Februar sein. Im zweiten Schritt wird dann der neue Verwaltungsrat für die neue Kirchengemeinde Saar-Mosel St. Jakobus gewählt werden. In einem dritten Schritt sollen "Teams vor Ort" gebildet, ins Leben gerufen werden. Gesucht werden hierfür Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder, die das kirchliche Leben "mit den Augen des Glaubens, der Hoffnung und der Nächstenliebe" vor Ort mitgestalten, beleben, inspirieren, erneuern und ihre Gedanken, Ideen und Talente mit einbringen wollen.